Einzigartige Stoffe aus aller Welt     |       Versandkostenfrei ab 80 €
de Deutsch
Aktuelle Aktion:
Für alle Bestellungen ab 80,00 EUR, bekommst Du ein kostenloses Printexemplar unseres neuen True Fabrics Magazins!

*Nur solange Vorrat reicht.

Wie verwendet man Bienenwachstücher?

Wie verwendet man Bienenwachstücher?

Ein Bienenwachstuch ist quasi ein Alleskönner: Es ersetzt Frischhaltefolie, Alufolie, Papiertüten, Gefrierbeutel und Plastikboxen für Kühlschrank, Eisfach oder auch unterwegs. Es ist die praktische und natürliche, wiederverwendbare Verpackung für fast alle Lebensmittel. Es ist wasserabweisend, flexibel und haftet durch die Wärme deiner Hände an sich selbst und an anderen glatten Oberflächen.


Verwendung – ein Bienenwachstuch eignet sich für:

1. Obst und Gemüse oder Kräuter

Du kannst jedes Obst und Gemüse oder auch Gartenkräuter in ein Bienenwachstuch einpacken und frisch halten. Egal ob Äpfel, Birnen, Melone, Paprika, Zucchini, Karotten oder Gurken…
Vor dem Einpacken musst Du das Obst oder Gemüse gut reinigen und abtrocknen. Lege das Bienenwachstuch um die Schnittstelle und umschließe es mit beiden Händen. Durch die Wärme deiner Hände wird das Tuch nun weich und geschmeidig und lässt sich ganz einfach in Form drücken.
Aber auch eine Tüte ist schnell als Verpackung für deine Kräuter oder für Weintrauben und Ähnliches geformt.

2. Zum Abdecken von Schüsseln, Auflaufformen und Schälche

Ist etwas vom Mittagessen übrig geblieben? Kein Problem. Mit deinem Bienenwachstuch kannst du Töpfe, Schüsseln und Schalen ganz natürlich abdecken!
Du legst das Bienenwachstuch einfach über das abzudeckende Geschirr, drückst es mit den Händen gegen den Rand, wärmst es durch die Hände kurz an und bringst es in Form, so dass es stabil um das Geschirr herum hält.

3. Für Brot und andere Backwaren

Weg mit den Plastik- oder Papiertüten, um Brot aufzubewahren! Endlich Schluss mit schimmeligem oder hartem Brot. Denn ein Bienenwachs-Brotbeutel ist atmungsaktiv, antibakteriell und pilzhemmend. Durch diese Eigenschaften wird das perfekte Mikroklima für Dein Brot erzeugt. Es kommt genug Luft hindurch, so dass dein Brot weder aufweicht noch austrocknet. Zusätzlich nimmt das Bienenwachstuch Feuchtigkeit auf und gibt sie bei Bedarf an das Brot ab. Einfach genial!

4. Für Unterwegs

Pausenbrote, frisch gebackener Kuchen, kleine Snacktüten oder große Provianttüte für die Reise. Auch dafür eignet sich das Bienenwachstuch perfekt. Und wenn alles aufgegessen ist, kannst Du das Bienenwachstuch schön klein falten und musst nicht mehr schwer schleppen.

5. Als Geschenke-Box

Du kannst das Bienenwachstuch auch zu einer schönen Schachtel falten und z.B. selbst gebackene Plätzchen oder andere Überraschungen darin aufbewahren oder auch verschenken.

6. Als Trichter

Zum Abfüllen von trockenen Lebensmitteln wie Hirse, Reis, Pfeffer, Zucker, Zimt oder Mehl.

7. zum Abdecken von Getränken

Im Freien werden schnell Insekten durch süße Getränke angelockt und können beim Picknicken oder Grillen ziemlich stören. Auch hier schafft ein Bienenwachstuch schnelle Abhilfe.

8. zum Einfrieren

Mit einem Bienenwachstuch kannst Du Lebensmittel platzsparend einfrieren, ganz ohne Plastiktüte!

Hierfür sind Bienenwachstücher nicht geeignet

Nicht geeignet ist das Bienenwachstuch allerdings zum Einpacken von rohem Fleisch und Fisch oder für sehr fettige Speisen.

Hinweis zur Verwendung von Bienenwachstüchern

Wachs ist hitzeempfindlich. Deshalb solltest du dein Tuch an Orten aufbewahren, an denen es vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Pflege von Bienenwachstüchern

Wasche das Tuch nach Gebrauch mit kaltem Wasser und ggf. etwas mildem Bio-Spülmittel. Bei Bedarf und um Gerüche zu entfernen, kannst du ggf. etwas Essig oder Natron verwenden. Lass dein Wachstuch nach dem Abwaschen ganz einfach an der Luft trocknen.

Bei guter Pflege ist dein Bienenwachstuch bis zu einem Jahr verwendbar. Bei kleinen Rissen im Wachs kannst du das Tuch einfach für einige Minuten bei 90 Grad Celsius auf einem Backpapier in den Backofen legen. Danach abkühlen lassen und dein Tuch sieht wieder aus wie neu.

Bei starker Abnutzung kannst du es mit einem Repair-Wachsblock nochmal ausbessern und reparieren.
Ist dein Bienenwachstuch gar nicht mehr zu verwenden, kannst du es einfach kompostieren oder sogar ein paar Feueranzünder daraus herstellen.

Aufbewahrung von Bienenwachstüchern

Die ideale Aufbewahrung für deine Bienenwachstücher ist ein Tuchhalter! Super praktisch und ganz einfach selbst genäht. Der Tuchhalter ist übrigens Teil unserer nachhaltigen Nähbox vom August 2022! Mit dieser Nähbox hast du ein Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Bienenwachstücher. Schau doch mal rein:

https://truefabrics.de/produkt/nachhaltige-naehbox-august-2022/

Schritt-für-Schritt zum Bienenwachstuch

Wie einfach es ist, deine eigenen Bienenwachstücher herzustellen, zeigt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung und unser Video.

Die DIY- und Repair Bienenwachsmischung findest du in unserem Shop. Als Tuch empfehlen wir unsere handgebatikten Bio-Baumwollstoffe aus Ghana!

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments