Versandkostenfrei ab 80 €            14 Tage Rückgaberecht

6 schöne Baumwollstoffe zum Kleidung nähen

6 schöne Baumwollstoffe zum Kleidung nähen

Nicht jeder Stoff ist für jeden Schnitt geeignet und nicht jeder Stoff eignet sich für Kleidung. Da können viele Fragezeichen im Kopf entstehen. Hier wollen wir Abhilfe schaffen und zeigen Euch diesmal unsere schönsten Baumwollstoffe aus unserem Sortiment, die perfekt zum Kleidung nähen geeignet sind. Was Ihr zusätzlich noch beachten könnt oder solltet, erklären wir Euch ebenfalls. Und wir geben zu, die aktuellen Temperaturen haben uns dabei sehr inspiriert. Wenn schon Stoff auf dem Körper, dann auch den wirklich wunderschönen!

Kleidung selber nähen

Wenn Ihr gerne Kleidung selber nähen wollt, habt Ihr meist bei den Schnitten und Stoffen die Wahl zwischen zwei verschiedenen Richtungen. Ihr könnt Kleidung sehr leicht und einfach aus dehnbaren Stoffen, wie Jersey oder Sweat nähen. So ganz genau muss man hier meist nicht arbeiten, da die dehnbaren Stoffe am Ende schon zurechtgezuppelt werden können. Gleichzeitig fordert das Nähen mit dehnbaren Stoffen aber auch etwas Übung, probiert Euch da also als AnfängerInnen unbedingt vorher an Reststücken aus. Vor allem, da Ihr auch erstmal die richtige Einstellung von Stich und Fadenspannung an Eurer Nähmaschine einstellen müsst, denn dehnbare Stoffe sollten auch mit dehnbaren Stichen genäht werden, zum Beispiel einen Zickzack-Stich oder den Dreifach-Stich. Alternativ könnt Ihr auch zu einer Overlock-Maschine greifen.

Die zweite Möglichkeit zum Nähen von Kleidung ist das Nähen mit gewebten nicht-dehnbaren Stoffen, wie Ihr sie auch in unserem Sortiment finden könnt. Da die Stoffe eben nicht dehnbar sind, kann das Kleidungsstück nicht einfach über den Kopf gezogen werden. Ihr merkt, hier muss etwas genauer gearbeitet werden, was aber meist eben auch der Schnitt schon macht. Beim Nähen mit Baumwollstoffen gibt es dann einfach ein paar mehr Raffinessen. Aber keine Sorge, damit ist keine Unterscheidung von leicht und schwer gemeint. Nähen braucht eben einfach Übung und Ihr findet für beide Varianten sicher viele tolle Schnittmuster, die genau Euren Schwierigkeitsgrad etwas herausfordern. Achtet also bei Eurer Schnittwahl unbedingt darauf, für welche Art von Stoff das Schnittmuster konzipiert wurde, die Angaben findet Ihr meist in den Angaben zum Schnitt, wie Stoffverbrauch oder Ähnliches.

Ein weiterer Punkt, neben der richtigen Schnittmusterwahl, für das Nähen von Kleidung aus Baumwollstoffen ist, dass Baumwollstoffe versäubert werden sollten, da die offenen Kanten ausfransen können. Sollte der Stoff Eurer Wahl sehr stark ausfransen, solltet Ihr die Schnittteile auch vorm Zusammennähen bereits versäubern. Das könnt Ihr mit einem einfachen und eng eingestellten Zickzack-Stich Eurer Nähmaschine machen oder ebenfalls mit der Overlock-Maschine. 

Kleiderstoffe aus unserem Sortiment

Um Euch die Entscheidung etwas zu vereinfachen, haben wir unser Sortiment durchstöbert und unsere schönsten Baumwollstoffe herausgesucht, aus denen Ihr wunderschöne Kleidungsstücke nähen könnt. Entscheidend bei der Wahl: Stoffqualität, Farben und Muster. Denn am Ende soll doch ein neues Lieblingsstück entstehen, oder?

Eucalyptus Leaves Red aus Australien: Nein, keine Sorge, der Stoff ist nicht der erste Bote für den Herbst, auch wenn die Blätter so wunderschön rot im Design gestaltet sind. Und wie Ihr in der Blogger’s Choise Edition für das Acton Dress Kleid nachlesen könnt, dieser Stoff ist perfekt für ein Kleid und für noch so viele Kleidungsstücke mehr geeignet.

My Country Utopia Pink aus Australien: Das Muster zeigt die wunderbare Landschaft Australien in seiner mythologischen Bedeutung. Das Design des Aboriginesstoffes stellt dabei die Zeit dar, in der die Vorfahren der Aborigines alles erfanden, was bis heute benötigt wird. Ein wirklich kraftvolles und trotzdem ruhiges Design. Ein Kleidungsstück aus diesem Traumstoff wird garantiert ein Hingucker ohne alles zu überblenden.

Women Colletcting Water Purple aus Australien: Der Titel vom Stoff verrät es ja schon, im Muster selbst muss man wohl erstmal auf die Idee kommen, was genau es darstellen soll. Aber ja, das klassische Design aus Australien zeigt sitzende Frauen an Wasserlöchern zwischen Buschfrüchten und Blumen. Und das in so wunderschönen Farben.

Sea of Flowers Red aus Ghana: Ein Meer aus Blumen, genau das ist der Stoff. Der leichte Baumwollstoff kommt mit kräftigen Farben daher, aus diesem Stoff entsteht hier sicher ein absoluter Hingucker. Vielleicht eine Bluse oder sogar eine Hose? Oh, wir kommen schon ins Träumen …

Blue Fish aus Togo: Der Batikstoff strahlt so einen Hauch von Abkühlung aus. Bei den Temperaturen (30 Grad +) genau das Richtige. Denn in einem Kleidungsstück aus diesem tollen Stoff schwimmt Ihr quasi schon im Meer, zwar nicht allein, sondern mit Fischen, aber die sind ganz bestimmt sehr friedlich!

Caribbean Ivy aus Togo: Übersetzt bedeutet der Titel von diesem Design „karibischer Efeu“, sehr interessanter Name für diesen Traum in grün. Eben wie Efeu nur doch irgendwie anders. Wer sich also gerne in wunderschönen Farben der Natur kleidet, sollte sich unbedingt für den Batikstoff aus Togo entscheiden. Oder etwa nicht?

Kostenlose Anleitungen zum Kleidung nähen

Für eine kleine Inspiration, was denn alles aus unseren schönen Baumwollstoffen genäht werden kann, solltet Ihr unbedingt unter unseren kostenlosen Nähanleitungen etwas Schmökern. Da ist sicher für jede/n etwas dabei. Auch ein paar Anleitungen für das Nähen von Kleidungen könnt Ihr dort finden, wie zum Beispiel das bereits erwähnte Acton Dress. Bei Funkelfaden könnt Ihr Nachlesen, wie Ihr Euch einen Rock mit Falten nähen könnt. Oder Ihr stylt einfach ein altes Shirt nach der Anleitung für das Upcycling-Shirt auf. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Der Beitrag wurde verfasst von Svenja Habermann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.